Home   Wörterbuch Hebräisch-Deutsch  
Wörterbuch Deutsch-Hebräisch
 

Hebräische Grammatik

  Weitere Downloads   Kontakt/Impressum   Über mich   Weblinks

Wörterbuchabfrage hebräisch-deutsch mit lateinischen Buchstaben

Die Schreibweise der Suchwörter ist ähnlich wie in der deutschen Sprache:   z.B. "chalaw" für "Milch" (statt khalav, oder halav

Den Buchstaben "Zajin" habe ich mit "s" transkribiert. In anderen Umschriften erscheint er oft auch als "z". Beides ist nicht ganz korrekt. Die Aussprache von "Zajin" ist ein stimmhaftes "s", ähnlich wie in "Vase" oder "Rose", aber wird halb gelispelt etwa so, wie man das Summen der Bienen imitiert. Bsp. sman für "Zeit"

"EY" bezeichnet einen Laut, der auch im Englischen (z.B. in "rain" = Regen) oder im Berndeutschen  ("Heidi mir wei Di beidi...") bekannt ist. 

Weitere Infos unter Transliteration

 

Neu!

Online-Abfrage nach hebräischer Aussprache

Sie können die Suche einengen, wenn Sie hinter das gesuchte Wort einen Leerschlag setzen. Bei Substantiven können Sie zusätzlich das Geschlecht mit m,f oder n anfügen. (Z.B. Garten m, Kuh f oder Ei n)

Das Falsche gefunden? Engen Sie die Suche ein. Bei der Suche nach Verben lohnt sich folgende Suchoption: "machte (er)" statt "machen"

 



 

Haben Sie keine Umlaute auf der Tastatur? 

Schreiben sie statt  ö oder ü einfach o oder u. (nicht  oe oder ue!) 

Aber: Statt dem der Buchstaben "ä" schreibt man "e"

Auch das deutsche Doppel-S ß kommt in diesem Wörterbuch nicht vor.

 

Diese Abfrage ist noch etwas unvollkommen, denn Wörter, in denen ein Stimmabsatz vorkommt, können leider noch nicht gesucht werden. z. B. 'ahawA = Liebe

 

 

 

 

 

CD Hebraeisch-Deutsches Woerterbuch
Grundlage dieses Wörterbuchs ist eine benutzerfreundliche Access-Datenbank. Hier gibt es diverse Suchmöglichkeiten (auch in hebräischer Schrift), separate Verbtabellen und vieles mehr. Wollen Sie eine Kopie davon auf Ihrem Computer? Erfahren Sie mehr...

 Wie die Wörter aussprechen? Hinweise zur Transliteration


Keine Garantie und Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit.

Das Wörterbuch wird laufend ergänzt und korrigiert

Betonung: Die betonten Vokale sind gross geschrieben.
Geschlecht:  (נ = weiblich, ז = männlich, ר''נ = weiblich Plural, ר''ז  = männlich Plural)
Letzte Spalte =  Wortwurzel

PDF-Ausgabe: Hinweis auf eine Konjugationstabelle. Quelle hierfür bildet das Buch "Tabellen hebräischer Verben" לוחות פעלים von Ascher Tarmon und Esri Uval,  Tamir Verlag, Jerusalem  (ISBN: 965-376-008-4)*  lieferbar bei www.victorgoldschmidt.ch.

Probleme beim Suchen? Hier eine kleine grammatikalische Hilfe (PDF 30 KB)